Magnesiumöl Erfahrungen

Magnesiumöl Erfahrungsberichte

Frau Hilbrich schrieb uns, dass Sie starke Überbeine hat und im Allgemeinen unbeweglicher geworden ist. Sie hat starke Gelenkschmerzen, die ihr den Alltag erschweren. „Durch die regelmäßige Anwendung von Magnesiumöl geht es mir tatsächlich besser. Ich reibe mir die Problemstellen mehrmals wöchentlich ein und kann einen deutlichen Fortschritt erkennen. Die Gelenkschmerzen sind zum größten Teil verschwunden und auch meine Beweglichkeit bekomme Ich Stück für Stück zurück. Meine Überbeine sind abgeschwollen und finden ebenfalls ihren Weg zurück in’s gesunde Leben. Ich kann es nur empfehlen! Ich habe einen Hund Zuhause, dem man die Freude auch deutlich anmerkt. Ich kann wieder lange Spaziergänge mit ihm machen, laufen, spielen und und und…“ 04/2015

Das ist einer von vielen positiven Berichten, die das Magnesiumöl erzielt.

Herr Wüppe aus Reutingen schrieb uns uns ebenfalls seine Erfahrungen mit Magnesium-Öl: „Ich leider seit vielen Jahren an Verspannungen, ein Bad mit dem Öl hat Wunder bewirkt. Schon beim Baden lösen sich Verspannungen und Krämpfe wie von selbst. Ich fühle mich gesünder, fitter und bin froh, dass Ich dieses Mittel entdeckt habe. Da Ich beruflich körperlich einiges aushalten muss, war Ich schon am Überlegen meinen Job zu kündigen. Schließlich ist die Gesundheit das Wichtigste. Dank dem Öl, welches Ich über mehrere Wochen regelmäßig zum Baden verwendet habe, haben sich meine Sorgen in Luft aufgelöst – oder in der Wanne. Ich kann es Jedem empfehlen! Durch diese blöde Situation, die mir deshalb drohte, wurde Ich ziemlich launisch. Ich war permanent gestresst und mir drohte (aus ärztlicher Sicht) ein Burnout-Syndrom. Meine Ehe fing an, unter der dauerhaft schlechten Laune zu leiden. Meine Frau hatte sehr viel Geduld mit mir. Sie ist ebenfalls der Meinung, dass das Öl einen sehr großen Beitrag zu meiner Genesung gemacht hat. Nicht nur körperlich ist das Öl ein Wunder. Ich war nach jedem Bad erholt, entspannt und fühlte mich gut.“ 31.02.2016

Herr Schuster aus HH: „Ich leide seit geraumer Zeit an Hautauschlag, der vermehrt bei wechselhaftem Wetter auftritt. Ich vertrage die Wetterumschwünge nicht so gut und reagiere allergisch darauf, wenn Ich vermehrt schwitze. Bei sonnigem, heißen Wetter muss Ich mich mit sportlichen Aktivitäten zurück halten, da Ich sonst nachts wach liege. Meine Haut brennt und juckt und in Folge dessen spüre Ich an den betroffenen Stellen ein schmerzhaftes Stechen auf der Haut. Da mir meine Salben zwar für den Moment, aber nicht langfristig geholfen haben, habe Ich zum Magnesiumöl gegriffen. Eine gute Freundin hat es mir empfohlen, da es bei ihr auch in verschiedenen Bereichen geholfen hat. Nun denn…Ich benutze es nun seit drei Monaten und bin absolut verdutzt, schon fast erschrocken. Anfangs konnte Ich auch mit dem Öl keine Verbesserung erkennen. Da Ich aber ein Optimist bin, blieb Ich am Ball. Nach einem Monat ging der Ausschlag deutlich zurück. Das Brennen und Stechen wurde erträglich und optisch wurde es auch besser. Nach zwei Monaten war der Ausschlag besiegt. Er kam leicht zurück, wenn Ich viel(!) Sport gemacht habe. Aber auch dann hielt sich alles in Grenzen. Mittlerweile, nach drei Monaten, bin Ich komplett geheilt. Ich kann bei Wind und Wetter Sport machen. Sowohl drinnen als auch draußen. Ich wollte mir den Erfolg durch einen Arzt absichern lassen und ließ meine Haut untersuchen. Alles in Ordnung! Ich litt sehr lange daran und habe nicht mehr daran geglaubt, dass der Ausschlag nochmal komplett verschwinden wird. Ich wurde überrascht! Ich denke, dass dieses Öl ein Multitalent ist und kann es ebenfalls nur empfehlen.“ 15.07.2016

 

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*