Magnesiumöl Anwendung – Wie macht man es richtig?

Ein ernährungsbedingter Magnesiummangel kann mit Magnesium Öl schnell und vor allem kostengünstig behoben werden. Ein angenehmer Nebeneffekt der Anwendung von Magnesium Öl ist die Stärkung des Immunsystems und eine Verbesserung der Zellfunktion. Hinzukommt, dass Sie mit dem Magnesium Öl die Muskel- und Nervenfunktion verbessert und ihre Zellen vor oxidativen Schäden bewahren. Mehr zur Wirkung von Magnesiumöl finden Sie hier…

Welche Anwendungsmöglichkeiten von Magnesiumöl gibt es?

Die transdermale Anwendung:

MagnesiumölDie Einreibung bzw. die Ganzkörperbesprühung sollte mit 10 ml Magnesiumöl erfolgen. Dabei werden Schultern, Beine, Arme und Bauch besprüht. Die ölige Flüssigkeit wird nun sanft einmassiert. Das transdermal angewendete Magnesium-Öl sollte mindestens dreißig Minuten einwirken bzw. die Nacht über. Fünf bis zwanzig Sprühstöße pro Körperteil sind ratsam, dabei sollte man mit fünf Stößen beginnen und kann die Dosierung langsam steigern.

Am Anfang der Ganzkörperbesprühung kann es zu einem Wärmegefühl auf der Haut bzw. einem leichten Kribbeln kommen. Beide Symptome sind ein Zeichen dafür, dass das Magnesium von Ihrem Körper aufgenommen wird. In dem Fall sollten Sie das Magnesium-Öl zur Hälfte mit Wasser verdünnen. Allerdings benötigen Sie dann die doppelte Menge.

Studien1 belegen, dass gut zwei Drittel der Testpersonen innerhalb von vier Wochen mithilfe täglicher Anwendungen des Magnesiumöls auf die Haut und täglichen Fußbädern ihren intrazellulären Magnesiumlevel auf ein normales Level innerhalb des Referenzbereichs anheben konnten.

Die Anwendung von Magnesiumöl – die Erhaltung eines gesunden Magnesiumspiegels

Damit Sie einen gesunden Magnesiumspiegel erhalten können, raten wir dazu mindestens ein- bis zweimal im Monat ein Magnesiumöl-Fußbad zu machen und mindestens einmal am Tag Arme, Beine, Schultern und Bauch mit Magnesiumöl einzureiben.

Die Anwendung von Magnesiumöl – Tricks und Tipps zur Steigerung der Wirkung

Um eine Steigerung der Wirkung des Magnesium-Öls zu erreichen, gibt es verschiedene Tricks.

  • Man kann die Dosierung des Magnesiumöls im Wasser erhöhen.
  • Der komplette Körper kann man diesem Öl eingerieben werden.
  • Das Magnesiumöl wird tiefer in die Haut eingrieben
  • Das Magnesiumöl wird häufiger angewendet
  • Warme bzw. heiße Packungen speziell auf den empfindlichen Bereichen machen.
  • Um die Wirkung von Magnesium Öl zu verstärken, kann man die behandelten Stellen über Nacht zusätzlich mit Tüchern abdecken.

Tipp: Vor der Anwendung des Magnesiumöls ist es besser zu duschen, da dadurch die Aufnahmefähigkeit der Haut verbessert wird.

Magnesiumöl Zechstein

Das Fußbad:

Magnesium kann sehr gut über die Fußsohlen aufgenommen werden, aus diesem Grund ist das Fußbad mit Magnesium-Öl wärmstens zu empfehlen. Dabei darf man auf keinen Fall die empfohlene Tagesdosis von Magnesium bei 700mg aus den Augen verlieren.
Das bedeutet für Sie, dass Sie für ein Magnesium-Öl-Fußbad 4-5 Liter körperwarmes Wasser benötigen, das auf keinen Fall heißer sein darf, um den Osmose-Effekt auszuschließen. In das körperwarme Wasser wird nun 100 ml des Magnesiumöls gegeben. Am besten führen Sie das Magnesium-Öl-Fußbad abends durch. Die Dauer des Fußbads sollte maximal zwischen zwanzig und dreißig Minuten betragen.

Mithilfe des Magnesiumöl-Fußbades kann man innerhalb kurzer Zeit eine maximale Magnesiumaufnahme erreichen. Leere Magnesium-Depots sind schnell wieder aufgefüllt.

 

1WHAT STUDIES PROVE TRANSDERMAL MAGNESIUM IS EFFECTIVE?- Dr. Norman Shealy // Dr. Mark Sircus: Transdermal Magnesium Therapy // Dr. R.H. Waring: topical magnesium absorption

Verwandte Themen

Comments
  1. Kathrin | Antworten
    • Volleyballerin77 | Antworten
  2. Hannah | Antworten
  3. Volker | Antworten
    • alex | Antworten
    • christian arnold | Antworten
  4. Martina | Antworten
    • alex | Antworten
  5. Judy | Antworten
  6. Daniel | Antworten
    • Redaktion | Antworten
  7. Hergart C. Bork | Antworten
  8. Ha | Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*